Hochleistungskeramik für den Maschinen- und Anlagenbau? Vielseitig einsetzbar.

H.C. Starck Ceramics bietet Hightech-Lösungen aus Hochleistungskeramik für den Maschinen- und Anlagenbau – vom Prototypen bis zur Serie. Heute sind keramische Werkstoffe aus dem Maschinen- und Anlagenbau nicht mehr wegzudenken. Denn Keramik erweitert die Einsatzmöglichkeit und Leistungsfähigkeit Ihrer Anlagen. Ob als etablierte Anwendung, zum Beispiel als Dichtring in Gleitringdichtungen, als Lager für Wellen in Pumpen der chemischen Industrie oder bei neuen Anwendungen wie beispielsweise als Reibscheibe in einer Kupplung. Dank der überlegenen Materialeigenschaften zeigen sich Hochleistungskeramiken enorm vielfältig. Ein weiterer Vorteil: Säuren, Laugen und hohe Temperaturen stellen für Technische Keramik kein Problem dar. Wo Metalle oder Kunststoffe an ihre Grenzen stoßen oder diese sogar überschritten werden, heben sich unsere Hochleistungskeramiken von anderen Materialien ab. Sie überzeugen mit unübertroffenem Verschleißwiderstand, ihrer Formstabilität und mit niedrigem Gewicht. Dabei garantiert H.C. Starck Ceramics durch kontinuierliche Kontrollen entlang der Wertschöpfungskette beste Qualität der keramischen Produkte und Lösungen für den Maschinen- und Anlagenbau.

Die Vorteile unserer Technischen Keramik?

  • Temperatur- und Korrosionsbeständigkeit
  • Widerstandsfähigkeit gegen Säuren und Laugen
  • Hohe Lebensdauer
  • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Was wir bieten? Leistungsstarke Keramikbauteile.

  • Höchste Qualität
  • Enorme Formstabilität
  • Garantieren eine verunreinigungsfreie Produktion

Technische Keramik für den Maschinen- und Anlagenbau

Milling – wo andere Materialien versagen, glänzt StarCeram. In den Lebensmittel- und Pharmabranchen ist die verunreinigungsfreie Produktion unabdingbar. Deshalb empfiehlt sich die Verwendung von Mühlen aus keramischen Komponenten. Diese garantieren geringsten Abrieb und keine Korrosion, wodurch Verunreinigungen durch die jeweilige Produktionsanlage vermieden werden. Das Ersetzen von metallischen, im Speziellen eisenhaltigen, Bauteilen durch keramische Komponenten beseitigt außerdem die Gefahr von Eisenverunreinigungen, die in oben genannten Branchen besonders kritisch sind.

Conveying – StarCeram Produkte für höchste Zuverlässigkeit und Beständigkeit. In modernen Fördertechnikanlagen erfordern chemische Angriffe, hohe Temperaturen und starke Abrasion durch Produkte zunehmend den Einsatz von Hochleistungskeramiken. Die StarCeram Hochleistungskeramiken von H.C. Starck Ceramics punkten dabei in der Fördertechnik mit ihrer außergewöhnlichen Zuverlässigkeit und Lebensdauer.

Spraying – optimiertes Sprühen durch Düsen aus StarCeram. Für optimales und exaktes Sprühen von extrem abrasiven und korrosiven Materialien sind Hochleistungskeramiken die beste Lösung. Düsen aus StarCeram werden deshalb, zum Beispiel in der Entschwefelung von Rauchgasen, bevorzugt eingesetzt. Die Anwendungsgebiete für Technische Keramik sind facettenreich, überzeugen jedoch stets durch höchste Qualitätsstandards.

Keramische Bauteile
Hochleistungs­mühlen
Windsichter­räder

Ansprechpartner

Bei Interesse berät Sie gerne:

Herr Roland Lindner
Sales Manager
E roland.lindner@hcstarck.com

T +49 9287 807-148
M +49 160 97846280